Die Jahre 1960 bis 1979

 

LF15 1966

Im Mai 1966 wird das LF 25 ausgesondert und wir erhalten am 18. Mai 1966 ein LF 15 H3A (VP 13-1267) von der Abteilung Feuerwehr Leipzig.

 

Im Jahr 1967 fand der Wirkungsbereichsausscheid in der Disziplin "Grundübung" auf dem Schulhof in Rückmarsdorf statt. Eine ausgezeichnete "Grundübung" brachte uns einen souveränen 1. Platz.

 

Mai1970

Wie jedes Jahr fand auch am 1. Mai 1970 der Umzug durch Böhlitz-Ehrenberg mit allen Kameraden und Fahrzeugen unserer Wehr statt.


Vom 22. bis 30. Mai 1970 weilten die Kameraden zu einem Freundschaftsbesuch bei der FF Vertessomlo in Ungarn. Die "Auswahlmannschaft" der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg führte eine "klassische" Schulübung mit 3 C-Rohren vor und wurde dabei mit kritischen Blicken von den ungarischen Kameraden und Funktionären verfolgt, da ihnen diese Übungsvariante vollkommen unbekannt war.

Für hervorragende Leistungen und hohe Einsatzbereitschaft, besonders bei der Beseitigung der Sturmschäden am 13. und 14. November 1972 wurde das Kollektiv der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg mit einer Geldprämie in Höhe von 200,00 Mark ausgezeichnet.

Das 1. Wochenendausbildungslager am Autobahnsee in Kleinliebenau fand im Jahr 1973 statt.

Die Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer" feierte im März 1974 ihr 15jähriges Bestehen. Beim Kreisausscheid am 12. Mai 1974 in Böhlitz-Ehrenberg wurde in beiden Altersklassen die Goldmedaille und damit der Kreismeistertitel erkämpft.

Im Juni und Juli 1974 wurden in der Heinrich-Heine-Straße 130 Meter Fußwegbau durchgeführt.

Vom 28. bis 30. Juni 1974 fand das 2. Wochenendausbildungslager in Kleinliebenau statt.

Nachdem 1975 mit dem Erweiterungsbau des Gerätehauses begonnen wurde und die Arbeiten wegen Materialmangel wieder eingestellt werden mussten, beginnt im Februar erneut die Bautätigkeit.

Am 1. September 1976 wird Kamerad Christian Hofmann zum Wehrleiter berufen und vom Rat der Gemeinde bestätigt. Kamerad Bitterling legt seine Funktion nieder.

 

LVZ1977

In der LVZ aus dem Jahr 1977 wurde unter der Überschrift "Erhöhter Brandschutz in Böhlitz-Ehrenberg" folgender Beitrag veröffentlicht:


Doch am 12. November 1977 sollten wir die wohl bisher größten Erfolge erringen. Auf einer Auszeichnungsveranstaltung des Rates des Kreises Leipzig wurden wir als "Beste Freiwillige Feuerwehr des Kreises Leipzig" ausgezeichnet.

TLF24

 

Technik1978

Am 21. Juli 1978 war ein großer Tag für unsere Wehr, denn wir erhielten ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 24 vom Typ SIL. Die Einsatzbereitschaft wurde dadurch erheblich verbessert.


Eine Großübung der Freiwilligen Feuerwehren des Wirkungsbereiches Böhlitz-Ehrenberg erfolgte am 30. Mai 1978 von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr auf dem Gelände am Bienitz.

Das Wochenendausbildungslager fand vom 14. bis 16. September 1979 im Kinderferienlager des VEB Kombinat Leipziger Verkehrsbetriebe in Machern statt. Es wird als das Beste aller bisherigen Ausbildungslager eingeschätzt.

 

Unwetter Anzeige

Wetterwarnung für Stadt Leipzig :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.06.2024 - 06:07 Uhr

Besucherzähler

Heute 13

Gestern 83

Woche 158

Monat 1100

Insgesamt 43441

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions